im Trauerfall 24-Stunden für Sie erreichbar
  • Bestattungen Frank Hibbeln in Dortmund
  • Haus des Abschieds - Trauerhalle

Bestattungsvorsorge

Sicherlich ist es für viele Menschen schwer über die eigene Vergänglichkeit und die damit verbundene Bestattung zu sprechen, doch ist es für immer mehr Menschen wichtig diese Art der Vorsorge zu treffen und dafür gibt es gute Gründe.
Nicht nur, dass man seinen Abschied nach eigenen Wünschen individuell gestalten kann und somit den trauernden Hinterbliebenen die Qual der Entscheidungen abnimmt, man erspart ihnen auch viele Formalitäten und kann sicher sein, ganz nach den eigenen Vorstellungen beigesetzt zu werden.

In einer Vorsorge können die Art der Bestattung, der Ort der Beisetzung, der Sarg nebst Ausstattung, der Rahmen der Trauerfeier und viele Einzelheiten, wie Musik, Blumenschmuck, Dekoration und Ähnliches festgelegt werden.

Auch der finanzielle Aspekt ist sicherlich ein Grund dafür wieso immer mehr Menschen zu einer Bestattungsvorsorge bereit sind.
Jeder kennt das Dilemma: ein lieber Angehöriger verstirbt und neben der eigenen Trauer und dem ganzen formellen Hin und Her steht man dann auch noch vor den anfallenden Kosten.

Eine Vorsorge bewahrt vor diesen Schwierigkeiten. Es besteht die Möglichkeit sicher Geld auf einem so genannten "Treuhandkonto" anzulegen.
Die Treuhand legt die ihr überlassenen Gelder auf der Grundlage der Kriterien der Mündelsicherheit gemäß den Anlagerichtlinien des Aufsichtsrates an. Ein Zugriff von dritter Seite ist nicht möglich, da es sich eindeutig um Fremdgelder handelt. Sollte der bestehende Bestattungsvorsorgevertrag aufgelöst werden, dann erfolgt eine Auszahlung nur an den Bestatter zur eigenen Abrechnung mit dem Kunden.

Außerdem besteht die Möglichkeit, einer Sterbegeldversicherung abzuschließen. Falls Sie noch andere Arten einer Finanzierung im Rahmen der Bestattungsvorsorge suchen, können wir Ihnen gerne weitere Alternativen vorstellen.